Alfred Kwasny

Geboren 1975. Seit 20 Jahren als Sozialarbeiter in verschiedenen Feldern, u.a. in der Jugend- und Burschenarbeit tätig. Ausbildungen in holistic dance and movement pedagogy bei Sabine Parzer, Wilderness Ritualarbeit und Visionssuchebegleiter bei Franz P. Redl und Claudia Pichl in der Tradition der school of lost borders (i.A.).

Vater eines wunderbaren 12 jährigen Sohnes, in Partnerschaft mit meiner ebenso wunderbaren wie unergründlichen Frau Adele.

Seit vielen Jahren leitet mich eine große Begeisterung für die transformatorische Kraft von Ritualen, Naturerfahrungen, dem Hören und Erzählen von Geschichten.

Zur Männerarbeit kam ich, nach einer langen Zeit des Übersehens und Leugnens, dass mein Mann-Sein irgendeine Bedeutung für mein Mensch-Sein haben könnte. 2012 war dann alle Lebenskraft weg. Gleichzeitig war da ein klarer, überdeutlicher Ruf, mich aufzumachen auf den „Weg der Männer“… im Jahr darauf gleich nochmal.
Das Feuer für diesen Initiationsweg hat mich seit dem nicht verlassen und ist ein wichtiger Teil meines Friedenswegs geworden.

Alfred Kwasny
alfred@einfachmann.at


Der volle Umfang der Webseite von »einfachMann« ist erst nach deiner Zustimmung zur Verwendung von Cookies möglich. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen